Seiten

Mittwoch, 3. Februar 2016

Vergabe von Beihilfen an private Denkmaleigentümer

Im Amtsblatt Nr2 2016 ist auf Seite 7 die "Bekanntmachung des Beschlusses über  die Richtlinie zur Vergabe von Beihilfen an private Denkmaleigentümer" zu lesen.

Dadurch soll der Erhalt und Nutzung von Kulturdenkmälern unterstützt werden.



Priorität ist im Bereich Törten zum Beispiel die Bauhaussiedlung. Für die Maßnahmen können Zuschüsse in Höhe von bis zu 33% Der förderfähigen Kosten beantragt werden. Für Maßnahmen an der Gebäudehülle ist hier abenr eine Obergrenze bei 4000€ gesetzt.

Ob die Siedlung südlich der Damaschkestr. von diesem Beschluss ebenfalls profitiert bleibt aber offen. Eine Anfrage an die Denkmalschutzbehörde, ob dieses Gebiet als Denkmalschutzgebiet ausgewiesen ist, blieb bisher unbeantwortet.

Update 11.02.2016

Nach Rückmeldung durch die zuständige Denkmalbehörde steht nun fest, dass die Junkerssiedlung (Mittelbreite, Staarkner Weg, Döberitzer Weg etc.) nicht zu den Denkmalschutzgebieten zählt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen